Neuer PC mit SSD + normaler Festplatte (HDD)

1.    Ein Microsoft-Konto bei der Erstanmeldung einrichten und unbedingt E-Mail-Adresse (@outlook.de) und Passwort notieren - gut aufheben (sehr wichtig!). Dies ist der wichtige Schlüssel für Windows und kann ggfs. nicht oder nur schwer wieder hergestellt werden.

Mehr dazu siehe auch:  Kennwort des Microsoft-Kontos vergessen 

2.    Als erstes ein Antivirenprogramm installieren!

 

3.    Wichtig: Die Ordner Bilder, Dokumente, Downloads, Musik und Videos sollten unbedingt von C:\ (SSD) nach D:\ (HDD) verschoben werden!

Die Standardeinstellungen von Windows gehen noch von einer Festplatte aus und speichert alles dann auch dort. Allerdings ist eine SSD-Festplatte i.d.R. viel zu klein und die HDD-Festplatte bleibt in diesem Fall ungenutzt. Wird die SSD fälschlicherweise im Laufe der Zeit mit Daten befüllt, kann es dazu führen, dass Windows irgendwann nicht mehr funktioniert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Die Standard-Apps müssen über die Funktion „Einstellungen“ angepasst werden.

Siehe auch 7.

 

 

 

 

 

5. Das Startmenü und die Taskleiste können individuell angepasst werden

6. Wichtige Maßnahmen

a) Datensicherung einrichten auf einem großen USB-Stick oder externer Festplatte.

b) Nach Abschluss aller Einrichtungen und Installationen eine Kopie des Betriebssystems        (Image) auf D:\ oder besser auf externer Festplatte erstellen.

7. Windows 10 sicher machen:

    Link zu Windows 10 sicher

8. Alternative Apps (Programme)

    Link zu alternative Apps

    Mehr auch auf den Unterseiten.

 

9. Heimnetz einrichten, falls erforderlich (z.B. für entfernten, d.h. nicht lokalen, Drucker)

 

10. Anmeldung ohne Passworteingabe

 

11. Energieoptionen einstellen.

12. Klicksafe für...

Eltern

Kinder

Jugendliche